Neues‎ > ‎

13.01.16 Marco Heimeshoff - DDD mit funktionalen Sprachen

veröffentlicht um 04.01.2016, 04:24 von Marco Rasp
Domain Driven Design (DDD) legt den Fokus der Entwickler auf das Verhalten des Business und auf Modellieren in einer gemeinsamen Sprache zwischen Kunden und Entwicklern. Klassisch werden dabei objektorientierte Domänenmodelle implementiert, aber DDD lässt einem bei der Wahl des Paradigmas vollkommene Freiheit.

Statisch typisierte funktionale Sprachen wie F# eröffnen alternative Möglichkeiten mit Typen und Modellen die Domäne zu designen. Funktionale Typen erlauben eine natürlichere Modellierung als mit OO möglich wäre, und die entstehende Representation der Domäne ist dabei noch selbst-dokumentierend. Häufig lassen sich Businessregeln sogar so implementieren, das man mit ihnen kein inkorrektes Verhalten coden kann. Sozusagen ein automatischer Unittest durch den Compiler.  

Ich möchte mit euch gemeinsam erforschen, wie natürlich und elegant Domänen mit funktionalen Typen modelliert werden.

Kein Vorwissen in DDD, F# oder funktionaler Programmierung erforderlich :)

Einlass: ab 18:30 Uhr
Vortrag: 19 Uhr

Anmeldung auf XING: 

Veranstaltungsort:
Hotelplan CC Services GmbH
Erich-Weinert-Str. 145
10409 Berlin
Deutschland

Zeit: 
13.01.2016
Einlass: ab 18:30 Uhr
Vortrag: 19 Uhr

Für Getränke wird wieder gesorgt. Danach geht es wieder in die Haxe.

Auf unseren Veranstaltungen werden regelmäßig Fotos und Videos durch die Organisatoren gemacht. Dieses Bild- und Tonmaterial wird auf verschiedenen Webseiten im Internet veröffentlicht. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie ein, dass das mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung passiert. Das Material wird nach dem § 23 Abs. 1, Nr. 3 Kunsturhebergesetz behandelt.
Comments