Über uns‎ > ‎

Was

Achtung: Auf dieser Seite ist es nicht alles Aktuell!

Wir treffen uns alle zwei Woche in der C-Base. Wir wollen gemeinsam in kleinen Gruppen coden oder uns "Open-Space" insperiert austauschen. Wir wollen keine Frontal-Vorträge und Referate.

Zur Zeit findet im Wechsel jeweils ein
  • Coding-Dojo
  • OpenTable 
in größeren Zeitabständen wollen wir einen "OpenSpace" durchführen, dessen Regeln wir auch allgmein sehr schätzen:

Regeln

Im Open Space gibt es vier Prinzipien (eigentlich eher Beobachtungen, wie sich die Welt zeigt)

  • Wer auch immer kommt, es sind die richtigen Leute - einer oder 25 ist egal, und jeder ist wichtig und motiviert.
  • Was auch immer geschieht, es ist das einzige, was geschehen konnte - Ungeplantes und Unerwartetes ist oft kreativ und nützlich.
  • Es beginnt, wenn die Zeit reif ist - wichtig ist die Energie (nicht die Pünktlichkeit)
  • Vorbei ist vorbei - Nicht vorbei ist Nicht-vorbei - wenn die Energie zu Ende ist, ist die Zeit um.

und ein Gesetz:

Gesetz der zwei Füße

  • Das „Gesetz der zwei Füße“ ist Ausdruck der Freiheit und Selbstverantwortung: der Teilnehmer bleibt nur so lange in einer Gruppe, wie er es für sinnvoll erachtet, also solange wie er etwas lernen und/oder beitragen kann.

Coden/Projekte

  Am einfachsten lernt es sich, wenn man etwas tut. Deswegen soll möglichst oft, Quelltext im Vordergrund stehen. 

Hierfür führen wir
  • Code-Katas durch, 
  • arbeiten an eigenen Projekten (z.B. TrueOrFalse), 
  • wollen von Open-Sourcen Projekten lernen und 
  • und zeigen uns gegenseitig unser Tagewerk. 

Pair, Tripple, Quad,.., Programming

Am besten ist es wenn Du ein Notebook mitbringst. Es muß nicht schnell sein, denn es muß nur als Guckloch taugen und TeamViewer ausführen können, eine kleine Software, die es schnell und unproblemtisch ermöglicht Fernwartung durchzuführen.

Wenn Du kein Notebook hast, kein Problem, es wird trotzdem sicher unterhaltsam und lehrreich:-)

Themen

Die Themen sind immer das was wir vorschlagen und wollen. Praktisch kann es um alles gehen was den Entwickleralltag ausmacht. Spannend sind zur Zeit die XDDs (BDD, TDD, DDD), aber auch DI & IoC, MEF sind interessant.

Aktuelle Vorschläge für die nächsten Trerffen:

Techniken & Konzepte

  • Mehr TDD (Test-Driven-Development)
  • Ein Blick auf BDD (Behavior-Driven Development)
  • Erfahrungen mit DI (Dependency Injection)
  • Fluent Interfaces
  • Message-Bus
  • Benutzerdefinierte Assemblys / Typen im SQL Server 2008
  • CQS (Command Query Separation)

Tools & Frameworks

  • NHibernate, NHibernate Contrib, Fluent NHibernate
  • GIT, (DVCs im Allgmeinenen)
  • OpenRasta

Pattern Happy & xDD

Wir haben darüber nachgedacht, kontinuierlich an einem Musterprojekt zu arbeiten, das den Code-Namen "Pattern Happy & xDD" tragen könnte. 




Comments